Karneval 2017

Nene, wat war dat wieda schön...

Karneval an der Schule ist immer etwas besonderes... dieses Mal mit Herrn Joosten als witziger Moderator und vielen Schülern und Schülerinnen, die in bester Laune miteinander Karneval feierten und ziemlich was einstudiert hatten.

Die Hühner und Pinguine zogen durch die Turnhalle, Bienen umschwirrten uns wie Motten das Licht, Juri Löw trainierte die Weltmeister, auch die Eiskönigin, ganz unverfroren zeigte ihr Gesicht. Rasant dann die Fahrt der imposanten Achterbahn und auch unsere Nachbarn aus Holland gaben sich die Ehre.

 

Das war einfach eine tolle Geschichte!

 

Weiter unten gibt es eine tolle Bildauswahl und natürlich auch einen kleinen Videoclip unter "live".

mehr lesen

Lesewettbewerb 2017

Volle Konzentration über mehr als eine ganze Stunden. Mehr

als 30 Schüler und Schülerinnen unserer Schule machten auch in diesem Jahr beim schulinternen Lesewettbewerb mit und konnten so neben einem Buch als Sachpreis auch eine entsprechende Urkunde gewinnen.

 

Im Söllertheater herrschte bereits kurz vorher eine knisternde Spannung, im abgedunkelten Raum beleuchtete nur eine Leselampe den Lesetisch.

 

Im weiteren Verlauf gab es am Ende sehr schwierige Juryentscheidung, die dadurch gelöst wurde, dass es in manchen Kursen mehrere erste und mehrere zweite Plätze oder auch

mehrere dritte Plätze gab. Gewonnen haben Maurice, Yvonne und Salim aus den Oberstufen. Indira, Dominik und Mohammed aus den Unterstufen, sowie Leonie und Jeremy aus der

Mittelstufen. Zweite Plätze erreichten Altan, Sahan, Lukas, Leon, Tyler, Abdellah, Medine, Olcay, Atze, Chayanne und Mohammed. Einen gute dritten Platz erzielten Hamza, Yusef und Mateusz.

Herzlichen Glückwunsch an alle!

 

Und das Tolle: unter "Live" findet sich ein kleiner Videoclip!

 

Ups... Motorsägen unterwegs... zwei Bäume fallen...

Auftakt zur nächsten Baustelle! Während die Lehrer und Lehrerinnen intensiv miteinander diskutierten, wie wir unsere Schulregeln neu fassen und auf einige Wenige reduzieren, wie wir mit Unterrichtsstörungen umgehen und vieles andere mehr - stand das leere Schulgebäude im Fokus diverser Baumaßnahmen, die man besser ohne Schüler und Schülerinnen angeht.

 

Insbesondere den Bäumen vor der Schule ging es an den Kragen, denn zwei der alten Platanen müssen dem Schwimmbad weichen und diese Arbeiten begannen heute. Für viele war das vielleicht ein kleines AHA-Erlebnis, denn so war sicher - auch damit geht es jetzt so langsam los. Langsam ist sicher der richtige Ausdruck, denn der Bagger kommt erst im Juni - also heisst es noch etwas warten.

 

Aber auch im Altbau wurde fröhlich gewerkelt, der neue Aufzug eingebaut und die vielen Leitungen verkleidet, die aus dem Dachgeschoss nach unten geführt wurden und bislang unschön in den Decken der Klassen hingen. Aber der Zeitplan steht: Ende Mai wollen wir mit vier Klassen ins Dachgeschoss umziehen!

 

 

Besuch der Kinder-Uni

Am Montag machten sich drei Schülerinnen und ein Schüler auf den Weg zu einem besonderen Ausflug. Das Ziel: Die Universität in Paderborn. An diesem Tag war ein riesiger Hörsaal fest in Kinderhand - Studierende eines Master-Seminars sowie Susanne Lang und Prof. Dr. Elvira Topalovic hatten zur Veranstaltung 1. Kinder-Uni eingeladen.

 

Das Thema der besonderen Vorlesung:

 

Macht Bewegung klug?

 

Wie ihr euch sicher denken könnt war Fragen stellen und Mitmachen ausdrücklich erwünscht...(einen kleinen Clip mit Fotos findet ihr in der Rubrik LIVE)

 

Nach der aufregenden Veranstaltung wurde das wohlverdiente Mittagessen natürlich zwischen den Studierenden in der Mensa eingenommen.

mehr lesen

Terminankündigung Schulinterne Fortbildung

Am Donnerstag und Freitag, 16. und 17. Februar fällt die Schule aus. An diesen beiden Tage findet eine schulinterne Fortbildung statt.

 

Lehrer und Lehrerinnen nehmen sich einem wichtigem Thema an: "Wie gehen wir mit all den Schülern und Schülerinnen um, die uns immer wieder und täglich vor neue Herausforderungen mit ihrem Verhalten stellen".

 

An beiden Tagen fällt der Unterricht aus, aber wir bemühen uns, eine Betreuung über das AKU hinzubekommen.

 

Bitte beachten Sie hierzu den nächsten Elternbrief.